Reisen mit dem Zug: Tipps

Die Idee, sich auf eine Reise zu begeben, ist sehr aufregend, aber das Erschreckendste dabei ist nicht selten die Entfernung. In einem Auto, mit dem Zug oder im; nur schon der Gedanke, Stunde um Stunde da zu sitzen, verursacht Angstschweiß und Aufregung. Wenn wir mit dem Auto anreisen, können wir mehr einzelne Stufen planen, aber mit dem Zug wird es komplizierter, denn heute sind die verschiedenen Städte oft ohne Unterbrechung durch direkte Züge miteinander verbunden.

 

Der Zug ist eine reisende Gemeinschaft, wo es immer gegenseitigen Respekt geben muss. Rechte und Pflichten der Passagiere müssen daher nicht nur durch Gesetze und Vorschriften, sondern auch durch gute Erziehung und gesunden Menschenverstand garantiert werden. Während es im Zug sicherer ist, braucht ein Zug aber auch etwas Aufmerksamkeit, um unangenehme Situationen, wenn nicht sogar gefährliche, zu vermeiden. Daher ist der einfachste Weg, um eine Reise mit höchster Qualität zu gewährleisten, sich an ein paar Tricks zu halten. Hier sind einige Tipps für den Umgang mit einer langen Zugfahrt. Click here

 

1. Ziehen Sie sich richtig an
Manchmal scheint man diesen Punkt nicht zu beachten, aber um eine lange Reise mitzumachen, ist es wichtig, sich bequem zu kleiden. Mit dem Zug zu fahren bedeutet, eine lange Zeit herum zu sitzen, daher ist es nicht ratsam, enge Kleidung zu tragen. Ebenso sind Turnschuhe oder ein Paar flache Schuhe besser als enge Schuhe oder High Heels.

2. Bringen Sie ein gutes Buch mit
Das erste, woran Sie denken sollten, wenn Sie auf eine lange Reise gehen, ist ein gutes Buch zum Lesen mitzubringen, um die Zeit schneller vorüber gehen zu lassen. Wählen Sie ein Buch, das nicht besonders anspruchsvoll ist und tauchen Sie darin ein. Lesen wird Ihnen helfen, die Zeit schneller zu verbringen. Bringen Sie auch einige Kreuzworträtsel mit, das ist auch eine hervorragende Ablenkungsmethode.

3. Bringen Sie wenig Gepäck

Wenn Sie allein auf eine lange Reise gehen müssen, bringen Sie nur das Minimum, das Sie brauchen. Sobald Sie nämlich vom Zug aussteigen müssen, ist das einfacher und bequemer, sich nur ein Gepäckstück zu schnappen und auszusteigen, als das mit mehr als zwei Koffern zu machen.

4. Bringen Sie ein paar Snacks und Wasser mit
Nach so vielen Stunden kommt ganz gewiss der Hunger. Bringen Sie Snacks zum Knabbern auf Ihre Reise. Es ist wahr, dass Züge Wagen mit Bar und Restaurant haben, aber sie wollen nicht immer aufstehen und sich dorthin durch kämpfen. Es ist auch wichtig, eine Flasche Wasser dabei zu haben, um Austrocknung zu vermeiden.

 

5. Schauen Sie nicht immer auf die Uhr
Zugfahrten gehören zu den langweiligsten Reisearten und Sie wissen, wenn Sie sich langweilen, schauen Sie ständig auf die Uhr und berechnen die Sekunden, die Sie noch von Ihrem Ziel trennen. Aber Sie wissen, je mehr Sie auf die Uhr schauen, desto langsamer wird die Zeit vergehen. Vermeiden Sie das und verbringen Sie Ihre Zeit mit etwas Anderem.

 

6. Schauen Sie sich einen Film an
Zum Glück werden heutzutage lange Strecken von Hochgeschwindigkeitszügen durchfahren, die neben der komfortablen Verbindung auch eine WLAN-Verbindung anbieten. Holen Sie sich Ihren Laptop und laden Sie Ihren Lieblings-Film oder Folge einer Fernsehserie, die Sie verpasst haben.

Alternativ, um Ihre Reise leichter zu machen, suchen Sie in der Zwischenzeit nach Informationen auf der Webseite Ihres Bestimmungsortes im Internet: typische Gerichte, Museen, welche Orte man  besuchen kann und so weiter. Ein bisschen Fantasie bringt einen leicht weiter, um die Reise zu bewältigen und Sie beschäftigt zu halten.